GESCHICHTE

Der Europapark ist ein Freizeitpark in Baden-Württemberg. Während einer Reise in die USA hatten Franz Mack und sein Sohn Roland die Idee einen Freizeitpark zu eröffnen um ihre hergestellten Produkte auszustellen. Sie erworben Land beim Ort Rust und 1975 eröffnete der Park. 1982 eröffnete der erste Themenbereich (Italien). Die ersten großen Bahnen folgten 1984 und 1985. 1984 entstand Holland, 1988 England, 1990 Frankreich, 1992 Österreich und Skandinavien, 1993 Schweiz, 1994 Spanien, 1996 Deutschland, 1998 Russland, 2000 Griechenland, 2005 Portugal, Island 2009, 2016 Luxemburg und 2016 Irland. Das erste Hotel im Park entstand 1995 (El Andaluz). 1999 folgte das zweite Hotel welches den Namen Castillo Alcazar trägt. Der Park entwickelte sich mehr und mehr von einem Eintages- zum Mehrtagesausflugsziel. 1978 hatte der Park 1 Million Besucher und 2011 4,5 Million Besucher. 2018 umfasste der Park mittlerweile 90 Hektar, 13 Achterbahnen, 5 Hotels und 100 weitere Attraktionen. Mann darf nicht vergessen, dass in den Park bis 2011 knapp 700 Millionen Euro investiert wurden.

DATEN & FAKTEN

– Besucher: 5,7 Millionen (Stand: 2019)

– Fläche: 95 Hektar

– Baukosten: ca. 700 Millionen (Stand: 2011)

ADRESSE